Schnell, zuverlässig, unempfindlich, unanfällig, strahlungsfrei, zukunftssicher, wartungs- und verschleißfrei und einfach zu installieren:

Faser-Funk-Netzwerke

Mit Faser-Funk-Netzwerken steigern Sie die Bandbreite und den Wert Ihrer

Gewerbe-Immobilie

Vernetzen Sie Ihr Eigenheim

zukunftssicher!

Faser und Funk - das dynamische Erfolgs-Duo der

Hotels von Morgen!

Je größer Ihr Gebäudekomplex ist, um so wichtiger wird

hohe IT- Performance!

Steigende Anforderungen an die Bandbreite Ihrer Netzwerke?

Die Zukunft beginnt heute!

Der Breitband-Ausbau in Deutschland

endet nicht an Ihrer Hauswand.

Hohe Bandbreite, Zuverlässigkeit und Sicherhiet ist wichtig in der Vernetzung in Ihrem

Bürokomplex

Das ZIM-Netzwerkprojekt
„F2NET – Strukturierte Faser-Funk-Netzwerke in Gebäuden“

Ausgangspunkt des Projektes sind die globalen gesellschaftlichen Entwicklungen, wie z.B. die alternde Gesellschaft, die Digitalisierung, die Sicherheit und die Gesundheit, die den Trend forcieren, immer und überall erreichbar zu sein. Der geplante Glasfaser-Ausbau in Verbindung mit den privaten Daten- und Kommunikationsnetzen in Gebäuden und Wohnungen sind daher notwendiger Bausteine, um die Anforderungen, die diese gesellschaftlichen Trends setzen, zu erfüllen.

Das ZIM-Kooperationsnetzwerk „F2NET – Strukturierte Faser-Funk-Netzwerke in Gebäuden“ widmet sich dem konkreten Einsatzgebiet der multimedialen Vernetzung innerhalb von Gebäuden und Wohnungen und adressiert dabei insbesondere den Trend, der unter dem Begriff „Smart Home“ bekannt ist und die Basis für zahlreiche Lösungen und Hilfestellung verschiedener gesellschaftlicher Herausforderungen erst realistisch ermöglicht. In Weiterentwicklung der passiven strukturierten Verkabelungstechnik werden im Projekt F2NET durch die Integration der zwei Übertragungsmedien „Faser“ und „Funk“ die spezifischen Vorteile von optischen Kommunikationsnetzwerken (wie hohe Bandbreite, Stör- und Abhörsicherheit) und Funk-basierten Netzwerken (wie Mobilität, kein Eingriff in bestehende Bausubstanz) in einem gemeinsamen Netzwerk verbunden. Dies ist das erste integrierte Netzkonzept, das die Möglichkeiten der bisher bestehenden alternativen Netze zu einem Netz vereinheitlicht: „Ein Netz für alle Dienste“.

Hintergrund des Projektes ist, dass in heutigen Netzen die beim Kunden verfügbare Bandbreite letztlich durch die Bandbreite der Funkzellen begrenzt ist, die sich alle Teilnehmer teilen. Auch ist die Reichweite von Funkstationen durch Hindernisse wie z. B. Wände beschränkt. Hinzu kommen anhaltende Diskussionen und Empfehlungen zu den gesundheitlich unbedenklichen Intensitäten elektromagnetischer Strahlung. Im Ergebnis führt dies im F2NET dazu, dass eine möglichst kleinteilige Funkzellenstruktur (z. B. eine Funkzelle pro Raum) angestrebt wird. Als Verbindung dieser Funkzellen dient ein optisches Backbone-Netzwerk aus Lichtwellenleitern (LWL), welches die einzelnen Funkzellen untereinander und die Geräte mit einem kabelgebundenen Netzwerkanschluss breitbandig verbindet, ggfs. mit dem Glasfaser-Übergabepunkt bei Datenraten von mind. 1 Gbit/s.

Dies ist zukunftssicher, bedeutet höhere Funktionalität und optimale Qualität, reduziert den Energieverbrauch und steigert den Wert der Immobilie.
Im weiteren Verlauf des Netzwerkprojektes sollen vor allem noch Partner aus dem Bereich der Wohnungswirtschaft und –planer als Multiplikatoren für Gigabit-Heimnetze gewonnen werden.

Informieren

Das ZIM Kooperationsnetzwerk „F2NET“ versteht sich als Kompetenznetzwerk für die Umsetzung intelligenter Faser-Funk-Netzwerke und informiert über aktuelle Trends und technische Innovationen als zentraler Ansprechpartner.

Unterstützen

Die Projektpartner von „F2NET“ beraten Sie in allen Belangen rund um die Technologien von optischen und Funk-Netzwerken und unterstützen Sie in der Planung und Umsetzung einer maßgeschneiderten und zukunftssicheren Lösung.

Koordinieren

Ist die für Sie individuell am besten geeignete Kombination verschiedener Technologien zur Gebäudevernetzung gefunden, steht Ihnen das F2NET-Projektkonsortium als „One-Stop-Shop“ zur Seite und koordiniert die effiziente Umsetzung.

Finden Sie uns auch auf LinkedIn