Universität Duisburg-Essen (UDE)

Offen im Denken

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Irina Jäger

+49 203 379-4639
+49 203 379-2409
irina.jaeger@uni-due.de

Universität Duisburg-Essen (UDE)

Offen im Denken

Inmitten der dichtesten Hochschullandschaft Europas liegt die Universität Duisburg-Essen (UDE). 2003 durch die Fusion der Gesamthochschulen in Duisburg und Essen entstanden, gehört die jüngste Universität Nordrhein-Westfalens zu den zehn größten in Deutschland. Beide Campi sind gut zu erreichen und bieten rund 43.000 Studierenden ein breites, international ausgerichtetes Fächerspektrum

    • Geisteswissenschaften
    • Gesellschaftswissenschaften
    • Bildungswissenschaften
    • Wirtschaftswissenschaften
    • Betriebswirtschaftslehre
    • Mathematik
    • Physik
    • Chemie
    • Biologie
    • Ingenieurwissenschaften
    • Medizin

 

Hier lernen Studierende aus 130 Nationen. Die UDE gehört in vielen Disziplinen zu den TOP 10 der forschungsstärksten deutschen Universitäten. In den vergangenen drei Jahren sind die Forschungseinnahmen um 150 Prozent gestiegen. Dafür sorgen auch die Profilschwerpunkte: Nanowissenschaften, Biomedizinische Wissenschaften, Urbane Systeme sowie Wandel von Gegenwartsgesellschaften.

 

 

Die letzten drei News


ZIM-Netzwerkprojekt „F2NET – Strukturierte Faser-Funk-Netzwerke in Gebäuden“ gestartet.

Heutige Gebäudenetze aus einem Mix passiver Kupfer-Verkabelung und Funkstationen sind bei zunehmenden Glasfaser-Hausanschlüssen (FTTH) und wachsender Mobilität nicht mehr zeitgemäß, zumal die Bandbreite dieser Technologien begrenzt und damit für die zunehmende Digitalisierung unseres Umfelds (Smart Home, Smart City, etc.) ungeeignet ist.

 

Produkte


Oops...

No posts found, sorry.